Kreativ-Wettbewerb: Mixt einen Spielmanns-Cocktail!

Wie war das noch mit dem „Zärtlichen Kuss von Lasterbalk“, einem mysteriösem Getränk, das es laut Gisbert Hiller zur Feier des Charterfolges auf dem MPS in Hamburg geben sollte? Unsere rasenden Reporterinnen in Öjendorf, Crazy Cat und Kätzchen, haben leider nicht ergründen können, um was für ein Gebräu es sich hier wohl gehandelt hat. Aber das geheimnisvolle Elixier hat uns zu einem kleinen Kreativwettbewerb inspiriert: „Mixe das Getränk zum Spielmann!“
cocktail_klEure Aufgabe: Erfinde einen „Cocktail“ zu Ehren eines Spielmanns und gib ihm einen möglichst phantasievollen Namen.
Die Regeln: Das Getränk muss: genießbar sein, darf keine illegalen oder nicht für den Verzehr bestimmten Substanzen   – und natürlich nicht zwingend Alkohol! – enthalten  und muss einen (humorvollen) Bezug zum Spielmann eurer Wahl haben.

Beispiele (für welchen Spielmann müsst ihr raten)  wären:

Shao-Grün: Grüner Tee mit einem Hauch Red Bull, serviert im Bierhumpen und mit Kleeblatt dekoriert.
Oder:
Klein, Scharf & Rot: Tomatensaft mit Hot-Grillgewürzmischung und einem Hauch Chili. Serviert im Pinneken (Das ist ein kleines Schnapsglas, d.Red).
Wir sind gespannt auf die entstehende „Getränkekarte“ – das originellste Getränk wird mit einem Überraschungspreis prämiert!
Ihr seid dran! Postet eure Rezepte hier in die Kommentare!

4 thoughts on “Kreativ-Wettbewerb: Mixt einen Spielmanns-Cocktail!

  1. pikkuvampyyri

    Die sinnliche, gelbe Verführung! ;-)

    5 cl Maracujasaft
    5 cl Orangensaft
    7 cl Mangosaft
    3 cl Rote Activ Schorle (von Aldi)
    2 cl Zitronensaft + 2 Teelöffel Honig vermischen
    1 cl Sirup (Blue Curaçao)
    1 cl Grenadine

    Alles, von unten angefangen, in ein Glas geben und fertig ist der Cocktail. Den Zitronensaft und den Honig natürlich schon vorher vermischen. Wichtig ist, dass darauf geachtet wird, dass es wirklich pure Fruchtsäfte sind und keine aus irgendwelchen Konzentraten o.ä.
    Zum Schluss kann gerne noch etwas Blue Curaçao-Sirup und Grenadine rübergeträufelt werden und die typische Obstbeilage darf natürlich auch nicht fehlen. Bevorzugt werden da natürlich jegliche Art von süßer Melone, sprich Honigmelone, Galiamelone usw. ;-)

  2. Papaya

    Mümmels Lebenselixier

    4cl Klosterfrau Melissengeist
    2cl Ginseng Extrakt (für’s Gedächtnis)
    2cl Saft von Cucurbita pepo (Arzneikürbis gegen nächtlichen Harndrang)
    2cl Weißdornsaft (beugt Arterien-Verkalkung vor)

    Zutaten gut mischen und auf Crushed Ice aus Lourdes servieren :)

  3. Anja

    Advocatus Diaboli

    4cl Sprite
    4cl Cranberrysaft
    1 Spritzer Zitronensaft
    2cl brauner Rum
    2cl Whiskey
    ca. 2cl Strohrum

    Alle Zutaten bis auf den Strohrum mischen, danach den Strohrum gaaanz vorsichtig auf die Eiswürfel gießen, so dass er als eine Schicht oben schwimmt. Wenn es klappt kann man den Cocktail danach anzünden (kein Witz, ich hab ein Beweisfoto, kann man hier nur leider schlecht anhängen).

    Zu welchem Spielmann der passt, kann man sich jetzt aussuchen:
    Till (Promille hat er so einige, ich sag nur „Strohrum“),
    Luzi (klein und rot) oder
    Alea (weil er „Satans Fall“ als sein Lieblingslied auf dem IXI bezeichnet).

    Den Cocktail servieren wir unter diesem Namen in unserm Freundeskreis schon länger, können also bestätigen, dass er tatsächlich trinkbar ist.

Schreibe einen Kommentar