Kaufmann und Maid

Ursprünglich entstand diese Persiflage von Mittelaltermusik im Rahmen eines Pranks der Late Nicht Show Berlin, in welchem zwei Gruppen von Probanten angeblich neuen Sashasongs zu Marktforschungszwecken vorgespielt wurden. Die Idee wurde von einigen Größen der Mittelalterszene (Saltatio Mortis, Subway to Sally, Tanzwut, D’Artagnan, Feuerschwanz und Patty Gury) aufgegriffen und innerhalb kürzester Zeit wurden Text und Musik vervollständigt, neu eingespielt und ein Videodreh geplant und umgesetzt. Entstanden ist dadurch ein überaus einprägsamer Song und ein amüsantes Video, welches zeigt, dass sowohl Stars wie Sasha als auch die Mittelaltermusikszene viel Humor haben und sich selber nicht allzu ernst nehmen. Gerade im Coronajahr eine willkommende Ablenkung.