Totentänzer-Jahresrückblick 2015

      Keine Kommentare zu Totentänzer-Jahresrückblick 2015

Totentänzer-Aktionen im Saltatio Mortis Jubilaeumsjahr 2015 - Foto by Totentänzer

 

Das Jahr 2015 stand ganz im Zeichen der 15-jährigen Bandgeschichte … Ein neues Album, das sich die Band selber und uns – ihren – Fans schenkte und ein Jahr voller Totentänzeraktionen für die Band … Doch einmal der Reihe nach …

Bereist am Neujahrstag wurde die Band mit zahlreichen kleinen Videos auf ihrer Facebookseite von ihren Fans ins Jubiläumsjahr begrüßt. Mit kleinen Fingerpuppen, die die Jungs darstellten und wir auch von den Saltatio Mortis & Co(mic)-Strips kennen, wurden einige SaMo-Abenteuer und Erlebnisse gedreht und gespielt, für deren zahlreiche Teilnahme wir uns hier noch einmal bedanken wollen. Die kleinen Videos könnt ihr auch immer noch auf unserem YouTube-Kanal sehen. Hier geht’s lang!

 

Das Jahr 2015 begann musiktechnisch im April, als die Jungs zusammen mit zahlreichen anderen Bands und Fans auf der Metal Cruise II, Europas größten Metal-Festival auf See, in Richtung Spanien in See stachen … Eine „SaMo-Kaffeefahrt“, laut Jean, bei der die Jungs nicht nur auf der Hauptbühne zu sehen waren, sondern auch nachmittags spontan zum Tavernenspiel auf Deck. Als Andenken an diese Fahrt werden wir nicht nur die Shirts, sondern auch Elsi noch oft in dieser Saison mit Hawaiihemd zu sehen bekommen.

 

Wo wir von der Saison reden: Ja, der MPS-Saisonstart begann auch dieses Jahr wieder Anfang April (18.04.) im beschaulichen Luhmühlen in der Lüneburger Heide, was sicherlich der kälteste Saisonstart sein wird, den man so erlebt haben mag. Die Nächte waren doch recht eisig und sollte uns noch so einige Termine begleiten.

 

Beim MPS in Dortmund am 02.05. wurde es schon etwas sonniger und nicht nur die Sonne, sondern auch ein Berg an RTN-Schoki machte unseren Lieblingsbassisten glücklich. Wer nicht weiß, was es mit RTN auf sich hat, dem sei hiermit erklärt, dass es sich hierbei um die Vorliebe zur Rum Traube Nuss Ritter Sport Schokolade handelte, die in einigen Podcasts und Bildern der Band deutlich hervortrat und nicht nur bei den Fans zu einer Vorliebe führte, sondern auch dem Totentänzer Fanclub zu einer T-Shirt Sonderaktion beflügelte, bei dem jedes verkaufte Shirt zu Gunsten von Bruder Frank ausging – der Schokoladenberg auf seinem Arm zeigt uns wie gut.

Totentänzer-Gage RTN-Schoki für Bruder Frank - Foto by Totentänzer

 

Doch weiter geht’s, das war nur der Auftakt von weiteren Totentänzeraktionen in diesem Jahr. Wobei die nächste Aktion dann am 16.05. in Rastede in Form eines Konfettiregens während des Auftritts beim Eulenspiegel erfolgte.

War es auch hier nachts noch recht kalt und tagsüber langsam wärmer, kam dann endlich das Sommerwetter. Am 26.05. hatten wir in Hohenwestedt schon Sonne und auch in folgendem Bückeburgwochenenden (11.07. und 18.07.) kam es zu ersten Sonnenbränden. Zwischen den beiden Wochenenden verzog sich die Band traditionell ins Songwritingcamp. Einige der Ergebnisse sind inzwischen auf dem neuen Album zu hören.

Ende des Monats ging es dann beim MPS in Karlsruhe (25.07.) stürmisch her. Das MPS fand dieses Jahr ausnahmsweise im Otto-Dullenkopf-Park statt. Aufgrund der Sturmwarnungen und vielen ziemlich heftigen Böen bot sich uns ein doppelt ungewohnter Anblick. Nicht nur die neue Umgebung, sondern auch viele Stände waren ohne Dach, bis hin zum Merchandisezelt, der komplett frei ohne Zelt dastand. An dieser Stelle, liebes Team, ihr habt das gut gemeistert.

 

Beim MPS Köln am 01.08. kam es dann für Falk ganz Dicke. Denn dort sorgten die Totentänzer mit „Onkel Falks Souffleusendienst“-Aktion erfolgreich für Verwirrung. An dieser Stelle : Sorry, aber es hat soviel Spaß gemacht“

An einem der nächsten Wochenenden darauf folgte auch schon eine weitere Totentänzeraktion. Mit dem Endlosfanbrief bei dem wahnsinnig viele Fans mitgemacht hatten, konnten wir den Jungs eine Freude machen und schließlich am 15.08. auf dem MPS in Telgte übergeben. Danke nochmal an alle die mitgemacht haben!

 

Einige Wochen später die nächste Aktion. Auf dem MPS in Borken am 19.09. – nein war es nicht Falks außergewöhnliche Haifischmütze – sondern ein Meer aus Seifenblasen, die der Bühne entgegenschwebte.

MPS Borken 2015 Totentänzeraktion Seifenblasen - Foto by Nicigrafie

 

Letztendlich rückte der Saisonabschluss immer näher. Der fand dieses Jahr nicht in Hohenlockstedt, sondern in Remeringhausen statt. Klar dass auch hier keine Aktion fehlen durfte. Und so gab es die ein oder andere besonders bestückte Reizwäsche, die im Weitwurf für jeden Spielmann auf die Bühne flog.

MPS Remeringhausen 2015 Totentänzeraktion Reizwäsche - Foto by lafringuella

 

Doch soviel zur MPS-Saison und den Festivals. Eins der größten Highlights zur 15jährigem Bandgeschichte war das neue Album „Zirkus Zeitgeist“, das am 14.08. das Licht der Welt erblickte. Hier finden wir in der Special Edition auch eine „15 Jahre 15 Bands“-Bonus CD auf der andere befreundete Bands die Songs der Jungs neu vertonen. Grandios und ein tolles Geschenk… Doch das allergrößte Geschenk sollte noch folgen. Denn das Album belegte Platz 1!

Ein weiterer Erfolg in der Bandgeschichte und ein klasse Album, dass wir einige Monate später am 27.11. in einer Akustikversion „Zirkus Zeitgeist – Ohne Strom und Stecker“ noch einmal von einer ganz anderen Seite erleben durften.

 

Doch damit endete das Jahr noch nicht. Nun ging es erst richtig los. Und zwar ging es auf „Zirkus Zeitgeist-Tour“ – hier gab es nicht nur wieder Überraschungen für die Band mit 5 weiteren Totentänzer-Aktionen (Clownsnasen in Köln, Wutschen und wedeln von Fahnen in Kaiserslautern und Ballons in Stuttgart, Wir-Gefühl in Pratteln und ein Ständchen in Bochum), sondern auch eine riesige Überraschung für die Fans. In Hamburg wurde das Konzert aufgenommen und wird uns nächstes Jahr auf DVD erfreuen. Wir zählen schon die Tage.

Kaiserslautern 2015 Totentänzeraktion Wutschen und wedeln - Foto by lafringuella

Stuttgart 2015 Totentänzeraktion Ballons schubsen - Foto by Totentänzer

Pratteln 2015 Totentänzeraktion Wer zieht mit? - Foto by lafringuella

Bochum 2015 Totentänzeraktion Ständchen singen - Foto by Engelchen

Doch bis dahin genießen wir die letzten Stunden dieses Jahres – einem ganz besonderen Saltatio Mortis Jahr. Kommt alle gut ins neue Jahr, in dem wir alle wieder gemeinsam tanzen und feiern.

Einen guten Rutsch und danke für ein wundervolles Jahr 2015 an die Band und allen Fans,
wünscht Euch Eure Kleewiese